Saturday, 23. July 2022
10 Jahre gdv.xport
Was ursprünglich als Experiment gestartet ist, hat heute seine Nische im Versicherungsbereich gefunden. Am 17. Juli 2012 erschien mit gdv.xport 0.7 die ersten Version im zentralen Maven-Repo. Ausgangslage war der Datenaustausch bei der ÖRAG mit anderen Partnern auf Basis des GDV-Formats.

Zu dieser Zeit war ich viel mit dem Zug unterwegs und Contributern Code und Korrekturen beigesteuert, sodass gdv.xport heute den gesamten Umfang des GDV Datenformats abdeckt (mitsamt den Fehlern). Vor allem von Ralf Klemmer stammt ein Großteil der Unterstütztung in der Anfangszeit.

Daneben diente gdv.xport auch immer dazu, neue Dinge wie Spring oder Docker auszuprobieren und als Testumfeld für andere Projekte wie PatternTesting oder jFachwert.

Was die Zukunft bringen wir, ist noch unklar. Das GDV-Format wurde zwar schon mehrfach für tot erklärt, wird aber noch fleißig weiter verwendet, sonst kämen keine Bug-Reports rein. Und so gehe ich davon aus, dass auch in 10 Jahren gdv.xport im Einsatz sein wird.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sunday, 15. May 2022
webdav-jaxrs 2.0
Yesterday version 2.0 of webdav-jaxrs with org.jugs as base package and Maven groupId was released. The change was necessary because the old base package net.java is not longer tolerated by Oracle.

The state is basically the same as the branch jax-rs-2.0 from webdav-jaxrs at Gitlab exept that Java 11 is supported. The documentation is still missing but will come soon. For more information see jugs-org/webdav at GitHub.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Friday, 4. March 2022
gdv.xport 6.1
Nachdem in v6.0 die Performance verdoppelt wurde, wurde mit v6.1 der Speicherverbrauch um ca. 55% reduziert. Damit sollte jetzt auch das Einlesen von 2 Mio. Datensätzen kein Problem mehr darstellen.

Weitere Änderungen können den Release-Notes zu 6.1.0 entnommen werden.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Thursday, 6. January 2022
gdv.xport 6.0 erschienen
Anfang des Jahres erschien v6.0.0 und heute wegen CVE-2021-44832 v6.0.1. Was ist neu an v6? Zum einen wurde die Performance verdoppelt, zum anderen wurde eine Reihe von Methoden und Klassen, die bereit seit längerem als @Deprecated gekennzeichnet waren, entfernt. Damit können eigenen Datensätze nur noch über XML oder als eigene Java-Klassen deklariert und registriert werden. Wie? Dies ist unter Eigene Erweiterungen beschrieben.

Aproppos Dokumentation: diese war zuvor etwas verstreut und wurde jetzt unter GitHub zusammengefasst. So ist hier auch die Validierung genauer beschreiben, die mit v5.3 eingeführt wurde.

So, alles weitere könnt ihr auf GitHub unter oboehm/gdv.xport erkunden...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Monday, 3. January 2022

Ich wünsche allen für 2022 das gleiche wie für 2021, nämlich dass...
  • ...Positiv wieder Positives ist.
  • ...man mit Maske wieder Karneval feiern kann.
  • ...Corona wieder Bier ist.
Quelle: Twitter

... link (0 Kommentare)   ... comment


Saturday, 18. December 2021
jFachwert 4.0.3
jFachwert eine Implementiergun des Fachwert-Konzept aus dem WAM-Ansatz. Eigentlich ist diese Bibliothek nicht anfällig für die Log4J-Verwundbarkeit, aber es existierte noch ein experimenteller Log-Aspect mit ebendieser Abhängigkeit. Beide wurde jetzt entfernt.

Weitere Infos siehe GitHub...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Friday, 17. December 2021
PatternTesting 2.1.1 Update
Log4J is now updated to 2.16.0 and a new version of PatternTesting was released this night (see changelog and last blog entry from Thursday).

... link (1 Kommentar)   ... comment


Tuesday, 14. December 2021
PatternTesting 2.1 released
To fix the Log4j vulnerabilty a new version of PatternTesting was released yesterday. The main changes are:

  1. update to Log4J 2.15.0 (security fix)
  2. ClasspathMonitor and ResourcepathMonitor (which was deprecated since 2.0) is now part of project ClazzFish>) are removed

For more information see PatternTesting 2 on GitHub

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sunday, 12. December 2021
gdv.xport 5.4.0 Security Update
Nachdem das BSI vor der Log4J-Shell-Lücke (CVE-2021-44228) warnt, gibt es seit heute ein die Version 5.4.0, in der diese Lücke behoben ist. In diesem Zusammenhang wurden auch einige Klassen und Methoden, die schon seit längerem als '@Deprecated' markiert sind, entfernt.

Weitere Infos zu gdv.xport: github.com/oboehm/gdv.xport

... link (1 Kommentar)   ... comment


Thursday, 11. November 2021
gdv.xport 5 ist draußen
Eigentlich bin ich ein bißchen spät dran - gestern wurde bereits Version 5.3 ausgerollt. Und die haben wir einem PR von Markus zu verdanken, der Issue #66 erstellt und dankenswerterweise auch gleich gefixed hat - so liebt man es als Entwickler ;-)

Aber zurück zu Version 5 - was sind hier die Neuerungen? Die wichtigste Neuerung ist, dass jetzt alle GDV-Satzarten aus der XML-Beschreibung von GDV Online abgeleitet werden können. Mehr noch: über den Parameter
    -Dgdv.XML-Resource=VUVM2015.xml
kann als Basis eine andere als die von 2018 eingestellt werden. Ebenso direkt unterstützt werden noch die Versionen von 2009 und 2013. Die alte Methode, die Datensätze über Enums zu beschreiben, wird mit Version 6 dann rausfliegen.

So, alles weitere könnt ihr auf GitHub unter oboehm/gdv.xport erkunden...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Saturday, 2. January 2021
Happy New Year 2021
Das Gerber während des 1. Lockdowns (Stuttgart).
Ich wünsche allen für 2021, dass...
  • ...Corona wieder Bier ist.
  • ...wir beim Wiedersehen einen Schritt nach Vorne machen.
  • ...Positiv wieder Positives ist.
  • ...Tests wieder in der Schule stattfinden.
  • ...Isolieren wieder für Häuser und Kabel gilt.
  • ...man mit Maske wieder Karneval feiern kann.
  • ...Donald wieder eine Ente ist.
Quelle: Twitter

... link (0 Kommentare)   ... comment


Tuesday, 9. June 2020
gdv.xport 4.1 mit Dockerfile
Seit gestern ist gdv.xport 4.1.0 verfügbar. Neben einigen Bugfixes (s. CHANGELOG) hat der Service-Teil (gdv-xport-service) jetzt ein erstes Dockerfile von janjagusch erhalten. Damit kann nicht nur die Anwendung gebaut (s. build.adoc), sondern auch der Micro-Service mit Web-UI gestartet werden, ohne dass Java oder andere Entwickler-Tools auf dem Rechner vorhanden sein müssen.

Bei dieser Gelegenheit wurde auch die Online-Dokumentation des Micro-Service (Swagger-UI) korrigiert und ergänzt. Auch an anderen Stellen wurde die Dokumentation angepasst und korrigiert. So wurden z.B. die Release-Notes durch ein CHANGELOG ersetzt, wie es in anderen Projekten üblich ist.

Alles weitere siehe GitHub...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Friday, 10. April 2020
6 Monate Tesla - ein Zwischenfazit
Es sind jetzt ca. 6 Monat her, als ich unsere Tesla Model 3 aus Frankfurt abgeholt habe. Was hat sich geändert gegenüber dem Diesel, den wir vorher gefahren haben?

Laden

Beim ersten Mal an der Tesla-Ladesäule kommt einem schon komisch vor. Man weiß noch nicht so richtig, wie es funktioniert und hat Angst, sich zu blamieren. Aber eigentlich ist es ganz einfach: Ladekappe entriegeln, Stecker rein, Ladevorgang starten.

Bei Ladesäulen ohne Ladekabel war es anfangs schwierig, die Ladebuchse zu finden, aber da hat man schnell den Dreh raus. Einzig die Frage der Abrechnung läßt einen manchmal verzweifeln - vor allem, wenn es dann doch nur mit Ladekarte geht. Aber inzwischen bieten viele Super- und Baumärkte kostenloses Laden an, was das Laden dann doch erheblich vereinfacht ;-)

Reichweite

Glücklicherweise haben wir uns für das MaxRange-Model mit 560 km entschieden. Das hört sich erst einmal viel an. Aber das relativiert sich, da man den Akku nicht unter 20% fallen lassen sollte. Und auch beim Laden sollte man bei Langstrecken nicht über 90% gehen (besser 80%), um den Akku zu schonen. Das sind dann knapp 400 km Reichweite. Damit kommt auch schon weit. Wenn da nicht der Winter wäre - da reduziert sich die Reichweite nochmal um ca. 1/3.

Ausfahrten zu weiter entfernten Zielen ändern sich: Lademöglichkeit suchen, Auto abstellen und laden und dann zusehen, wie man zum eigentlichen Ziel kommt - kurz mal Tanken wie vorher ist nich. Auch bei der Wahl des Urlaubsort ist die Lade-Infrastruktur jetzt mit ausschlaggebend.

Fahren

So fühlt sich die Zukunft an: völlig geräuschlos und mit dem Gaspedal steuert man sowohl die Beschleunigung als auch Entschleunigung (Rekuperation). Die Beschleunigung ist dabei phänomenal. Das kann man nicht beschreiben, das muss man selbst erleben.

Sonstiges

Das Einkaufsverhalten ändert sich: man sucht sich jetzt bevorzugt die Supermärkte mit Schnelllader aus, wo man kostenlos laden kann. Bei Fahrten in die Stadt zahlt man oft statt der Parkgebühr eine Ladegebühr. Wobei - in manchen Städten wie z.B. Stuttgart bekommt man mit einem E-Kennzeichen die Parkgebühren erlassen.

Fazit

Wir haben den Umstieg auf E-Auto nicht bereut. Man fährt entspannter, sowohl im Stop&Go-Verkehr, als auch auf Langstrecken. Reichweite ist zwar ein Thema auf längeren Strecken, aber das kombiniert man dann mit einer Pause.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sunday, 16. February 2020
gdv.xport 4.0.4
Neben den üblichen Verdächtigungen (Umlaut-Probleme, Security-Fixes) gab es im Umgang mit der Wagnisart einige Korrekturen. Dies betrifft Satzart 0220.010 und 0221.010 - hier ist jetzt ein zusätzlicher Konstruktor hinzugekommen (Issue #39).

Ansonsten ist alles beim alten geblieben. Java 8 wird nach wie vor unterstützt. Alles weitere s. GitHub bzw. den Release Notes...

... link (0 Kommentare)   ... comment