Saturday, 15. November 2014
#StTT2015: Stuttgarter Test-Tage 2015
Impressionen vom #StTT2013Die Seiten zu den Stuttgarter Test-Tage 2015 sind jetzt unter jugs.org/tt2015 online. Ähnlich wie beim letzten Mal wollen wir auch dieses Mal den praktischen und sozialen Teil nicht zu kurz kommen lassen. So ist der Nachmittag wieder für praktische Übungen reserviert, während es am Donnerstag Gelegenheit gibt, sich beim virtuellen Lagerfeuer mit anderen Teilnehmern nicht nur über Java und Testen auszutauschen.

Dafür suchen wir noch Sponsoren, die uns den Abend-Event ermöglichen. Und natürlich suchen wir noch jede Menge Beiträge, um ein attraktives Programm gestalten zu können. Bis zum 15. Februar hat man noch Zeit, seinen CfP einzureichen...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sunday, 20. July 2014
Java Forum StuttgartDas 17. Java Forum Stuttgart ist jetzt vorbei. Zeit, einen kleinen Rückblick zu ziehen über Themen und Trends im Java-Bereich.

Ein Thema war natürlich Java 8, das im März veröffentlicht wurde. Nach Java 5 von 2005 ist es das erste Release, das mit Lambdas, Interfaces mit Default-Implementierung oder Streams wieder mit Spracherweiterungen glänzt. Java FX hat mit Java 8 jetzt einen großen Sprung nach vorne gemacht nimmt mächtig Fahrt auf. Leider sind viele Projekte noch in Java 6 gefangen - aber man darf sich als Entwickler schonmal darauf freuen.

Im Web-Bereich geht der Trend eindeutig zu Javascript-Bibliotheken wie jQuery oder AngularJS. Auch ist der Trend zu Javascript als "Bytecode" (GWT, TypeScript, ...) erkennbar. Im Java-Bereich dagegen herrscht immer noch die Qual der Wahl bei den Web-UI-Frameworks: JFS, Vaadin, Wicket, ... - was nehm' ich denn nur?

Bei 1600 Teilnehmer war die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, alte Bekannte zu treffen oder sich mit anderen Entwicklern auszutauschen. Dazu dienten auch die 2 BoF-Sessions, die abends stattgefunden haben. Alles in allem war es wieder eine schöne Veranstaltung und ich freue mich schon auf's nächste Jahr.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sunday, 6. July 2014
Disk-Crash auf Blogger.de
Letzten Monat gab es einen Festplatten-Crash auf Blogger.de. Während die Daten für diesen Blog hier wieder eingespielt werden konnten, fehlen Bilder und PDFs. Für die kaputte Festplatte wird wohl eine Datenrettung in Auftrag gegeben werden, sodass ich hoffe, dass die fehlenden Dateien im Verlaufe des Julis wieder auftauchen werden.

Bis dahin kann man sich evtl. mit dem Internet Archive behelfen, wenn man die Bilder oder Dateien zu einem bestimmten Blog-Eintrag braucht.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Tuesday, 6. May 2014
SQL-Statements loggen mit PatternTesting
Manche JDBC-Treiber erlauben es, dass SQL-Statements mitprotokolliert werden können. Was aber, wenn dies der Treiber im Projekt nicht kann? Dann gibt es die Möglichkeit auf PatternTesting auszuweichen. Dort gibt es seit 1.4.1 die Möglichkeit, über eine spezielle Proxy-URL einen ProxyDriver anzusprechen, der u.a. die Protokollierung der SQL-Anweisungen übernimmt.
jdbc:proxy:hsqldb:mem:testdb
So sieht z.B. die Proxy-URL für eine HSQL-Datenbank aus. Der Unterschied zur normalen JDBC-URL von HSQL (jdbc:hsqldb:mem:testdb) ist nur der zusätzliche "...proxy:..."-Eintrag in der URL.

Damit die SQL-Anweisung auch tatsächlich im Log erscheinen, muss der Log-Level für patterntesting.runtime.monitor.db auf DEBUG gesetzt werden. Als weiteres Schmankerl kann man die Anzahl der offenen Connections per JMX überwachen.

Genaueres kann im PatternTesting-Wiki unter SQL Logging and Monitoring nachgelesen werden.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Wednesday, 9. April 2014
PatternTesting 1.4.1 released
The generation of sequence diagramswas slightly improved although it is still marked as "experimental". One bigger news is the support of ProxyDriver as JDBC driver. This allows you to monitor the number of open connections if your configured JDBC URL starts with "jdbc:proxy:...".

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sunday, 30. March 2014
Zurück aus dem Javaland
2 Tage bestand auf dem Javaland die Möglichkeit, sich mit anderen Javaianern auszutauschen und das Neueste aus der Java-Szene kennenzulernen. Über den Hackergarten, NightHacking, oder JUGs-Cafe gabe es viele Gegenheiten, dem Community-Gedanken zu folgen und neue Einsichten zu gewinnen.

Abends konnte man dann noch die eine oder andere Attraktion des Phantasia-Landes, in dem die Javaland-Konferenz stattfand, ausprobieren. Die Fahrt auf der Black Mamba errinnerte dann doch an das eine oder andere Projekt, bei der man am Ende auch die Orientierung verlieren konnte.


Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, auf der einiges geboten wurde. Ich hätte mir etwas weniger Attraktionen gewünscht, denn man hatte oftmals die Qual der Wahl.

Weitere Impressionen und Gezwitscher vom Javaland...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sunday, 16. March 2014
Meine erste iPhone-App
Es ist soweit - meine erste iPhone-App, CashClock, ist jetzt über iTunes verfügbar. Drei Dinge braucht der angehende App-Entwickler dafür:
  1. einen Mac
  2. Ahnung von Objectiv-C und iOS
  3. einen Developer-Account bei Apple
Mit Punkt 1 hatte ich am wenigsten Probleme. Punkt 2 kann man sich aneignen - dazu gibt es neben den Handbüchern von Apple auch eine Reihe weiterer Bücher und Anleitungen im Netz, die einem dabei helfen (wie z.B. iOS 7-Apps entwickeln mit Objective-C & Xcode 5 von Ralf Ebert).

Punkt 3 hat mich etwas Überwindung gekostet, schließlich ist der mit Kosten von ca. 80€ jährlich verbunden. Aber ohne die Mitgliedschaft im Developer-Programm kann man keine Anwendung einreichen. Für die Veröffentlichung im App Store sind noch eine Reihe von Schritte nötig und mit etwas Glück ist die eingereichte App nach 1-2 Wochen im App Store verfügbar.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Wednesday, 5. February 2014
gdv.xport 0.9.3 ausführbar
Auch wenn gdv.xport in erster Linie eine Bibliothek für den Umgang mit GDV-Datensätzen ist, lässt sich gdv-xport 0.9.3 jetzt auch direkt als Jar-Datei aufrufen, um die darin enthaltene Main-Klasse zu starten. Auch wurde für die Satzart 220 einige weitere Sparten spendiert (Sparte 110 und 140) und einige kleinere Fehler bereinigt. Ein Fehler, der jetzt bereinigt wurde, verhinderte den Import mehrerer Datenpaket mit demselben InputStream:
List datenpakete = new ArrayList();
while (true) {
    Datenpaket paket = new Datenpaket();
    try {
        paket.importFrom(inputStream);
        datenpakete.add(paket);
    } catch (EOFException ex) {
        log.info("EOF nach " + datenpakete.size() + " Datenpaketen erreicht.");
        break;
    }
}
Dies führt jetzt mit 0.9.3 nicht mehr zum Abbruch nach dem ersten Datenpaket (s.a. Release Notes).

... link (0 Kommentare)   ... comment


Monday, 6. January 2014
PatternTesting 1.4 released
A new version of PatternTesting is released. With this version it is possible to log method calls as sequence diagram (see Generation of Sequence Diagrams). This feature is still experimental so if you find a bug report or have feature request for it report it on the project page at SourceForget.

generated sequence diagram

Other changes are more under hood. There is now a MapTester available which allows you to compare two maps. Or JSR 305 and the @NotNull annotation is supported.

Happy New Year with PatternTesting

... link (0 Kommentare)   ... comment


Thursday, 17. October 2013
Ende November (na ja, eigentlich Anfang Dezember) ist es soweit - da veranstaltet die JUGS wieder das Eclipse Demo Camp Stuttgart. Wer also am 6.12. noch nichts vorhat, ist herzlichst dazu eingeladen. Oder wer einen Beitrag dazu leisten will, kann das gerne tun.

Ich hoffe, man sieht sich...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sunday, 22. September 2013
GNUPlot & pic2plot on Mac
For PatternTesting I'm experimenting with UMLGraph to generate sequence graphes automatically. The generated output is of pic format (which can be integrated in nroff documents). To convert this format in other formats like Postscript or PNG you need pic2plot from the plotulis.

For Linux it is no problem because GNUPlot and plotutils are part of the most distributions. For Mac I looked for a prepared package but I found none. I found only the sources for GNUPlot and plotutils. From the beginning of my Linux career I rembered the rule of three
  1. ./configure
  2. make
  3. make install
So I tried it in on my Mac - it works! For the last command you need admin rights (sudo make install) but that's all you have to do to install these tools on your Mac.

One problem on my Mac was that the pic2plot command was missing anyway. So I changed to the pic2plot directory of the unpacked plotutils tar and started the rule of three again.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Friday, 9. August 2013
Anti-Pattern auf dem JFS 2013
Die Bilder vom Vortrag sind jetzt über google+ verfügbar; auf java-forum-stuttgart.de findet sich der Abstrakt samt Link zu den Folien.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Wednesday, 1. May 2013
gdv.xport 0.9.1
In gdv.xport 0.9.0 hatten sich einige kleine Ungereimtheiten in einigen Feldern der verschiedenen Wagnis-Definitionen eingeschlichen. Diese sind jetzt mit 0.9.1 behoben (s.a. Release Notes).

... link (0 Kommentare)   ... comment


Monday, 22. April 2013
gdv.xport 0.9 unterstützt Release 2009
Dank tatkräftiger Unterstützung durch Ralf Klemmer und André Janus unterstützt die gdv.xport-Bibliothek jetzt auch das Release 01.11.2009 des GDV-Handbuchs. Intern hat sich nicht viel geändert - es wurden einige Dinge bereinigt, sowie einige veraltete Klassen entfernt. Die SatzFactory hat einige register-Methoden für die Unterstützung der Wagnisart erhalten.

Inzwischen sollte 0.9.0 auch im Maven-Repository angekommen sein. Was dann mit 0.9.1 oder 1.0.0 kommen wird, kann man im Wiki unter Planungen nachschlagen.

... link (0 Kommentare)   ... comment